Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzerklärung

News

17.06.2019

Mentoringprogramm "Aufstieg in Unternehmen" feiert Jahresabschluss

Am 17.06. erstrahlte das Rostocker Rathaus im energiereichen Glanz der 150 geladenen Gäste zur Abschlussveranstaltung des 4. Durchgangs des Mentoring-Projektes „Aufstieg in Unternehmen – Mentoring für Frauen in der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern“, das es sich zum Ziel erklärt hat, den Anteil der Frauen in Führungspositionen im Land Mecklenburg-Vorpommern zu erhöhen.
Im festlichen Rahmen trafen die Mentees, Mentorinnen, Mentoren und Gäste aufeinander, um gemeinsam das vergangene Jahr zu reflektieren. Das Programm führte gekonnt zahlreiche Meilensteine des Mentoringsprozesses vor die inneren Augen, schaffte Raum für die Darstellung persönlicher und beruflicher Entwicklungsverläufe, dankte den Mentorinnen und Mentoren, die ehrenamtlich im Rahmen eines Tadems individuell mit ihrer jeweiligen Mentee an deren wesentlichen Thematiken gearbeitet hatten, begeisterte und vereinte die Gruppe zusätzlich durch die erstaunlich präzisen und lebendigen kulturellen Beiträge von Theresa Steigleder und bot eine in dieser Gruppenzusammensetzung letzte offizielle Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen, lose Fäden früherer Kontakte wieder aufzunehmen und auch für die Zukunft Gemeinsames zu planen.
Wenngleich die Abschlussveranstaltung das Ende dieses Mentoring-Durchgangs für die Mentees markierte, boten zahlreiche diesjährige Mentorinnen und Mentoren an, auch für die Zukunft ihre Expertise und Unterstützung für kommende Mentees bereitzustellen und sich weiterhin im Projekt zu engagieren. Auch von vielen diesjährigen Tandems war zu vernehmen, dass sie weiterhin Kontakt zueinander halten wollen. So wirken nicht nur die Tandemkonstellationen über den Abschluss hinaus, ebenso bieten die Erfahrungen, Wissenszuwächse und Entwicklungen aus den landesweiten Workshops, den regionalen Stammtischtreffen, aus geknüpften Netzwerken, dem Besuch der Womanpower-Messe und dem persönlichen Austausch das Potenzial, für Jahre davon zehren zu können, wie eine Mentee es ausdrückte.
In diesem Sinne wird das Projekt nun in einen fünften Durchgang eintreten und profitiert dabei abermals von den vielgestaltigen Erkenntnissen und etablierten Kontakten, sodass ein Abschluss ebenso zur Feier und zum Auftakt eines Neubeginns wird.


13.05.2019

Unternehmenskultur: Chancen für die Zukunft – New Work in MV

40 Teilnehmende trafen sich am 13.05. im The GRAND Ahrenshoop zur Regionalveranstaltung Unternehmenskultur. Geschäftsführer Oliver Schmidt eröffnete die Veranstaltung mit seinem Impulsvortrag "Je mehr Freiheit du deinen Mitarbeitern gibst, desto mehr bekommst du zurück!".
Ute Römer aus dem Vorstand der Stadtwerke Rostock referierte danach zum Thema "Erfolgsfaktor Unternehmenskultur!".

Anschließend wurde in 3 Gruppen und Werkstätten der Austausch bei Diskussionen und Best Practice weiter vertieft. Werkstatt I fragte unter Leitung von Dieter Gelzer (Cargill Deutschland GmbH), wie Unternehmenskultur den Wissenstransfer unterstützen kann. In Werkstatt II wurde gemeinsam mit Katharina Luckas und Jana Mester-Wilde, Studierende der Hochschule Stralsund sowie THE GRAND Azubi Max, die Frage nach dem Umgang mit Generation Y und Z diskutiert.
Geschäftsführer des IMD Labor Greifswald Kristian Meinck erörterte in Werkstatt III das Thema "Umsatzorientierung vs. Mitarbeiterorientierung – Ein Widerspruch?!".


30.04.2019

Wirtschaft trifft Kunst

Wie kann Kunst in Unternehmen die Kreativität steigern und den Kommunikationsprozess anregen? Mentees, Mentorinnen und Mentoren erfuhren, wie Kunst die Kommunikation und Teamarbeit fördert, haben verschiedene Kreativtechniken ausprobiert und im Tandem gemeinsam ein kleines Kunstwerk geschaffen. Wir sagen danke für diesen inspirierenden Workshoptag mit den Künstlerinnen Takwe Kaenders, Ramona Seyfarth und Rico. vom mentoring KUNST!


20.03.2019

Ayurveda meets economy

Vata, Pitta und Kapha – gibt es Berührungspunkte zwischen Unternehmenskultur und Ayurveda?Dieser Frage sind Unternehmensvertreterinnen und -vertreter sowie Mentorinnen und Mentoren im Rahmen des Mentoringprojektes „Aufstieg in Unternehmen in M-V“ auf dem Ayurveda Campus in Schwerin nachgegangen. Nach einer kleinen Einführung von Marco Pingel in die Typenlehre konnten sich die Teilnehmenden bei Übungen und im Gespräch zu verschiedenen Konstellationen austauschen und einen Bogen zur Unternehmenskultur schlagen. Dabei wurde diskutiert, welcher Typ, welche Umgebung braucht und wie erfolgreich Teams gebildet werden können. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen kleinen Ausflug in die ayurvedische Küche.


07.03.2019

Frauentagsempfang in Schwerin

Anlässlich des Internationalen Frauentages lud Ministerpräsidentin Manuela Schwesig zum Empfang ins Mecklenburgische Staatstheater Schwerin. Unter den Gästen befanden sich auch zahlreiche Mentorinnen und Mentoren, die bis in die Abendstunden netzwerkten.

Höhepunkt der Veranstaltung: Zum ersten Mal wurde die "Frau des Jahres" in Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet. Die Jury erreichten 42 Nominierungen. Wir gratulieren ganz herzlich Preisträgerin Marion Löning.

Zum heutigen Weltfrauentag alles Gute! Danke an alle Frauen, die tagtäglich Dinge bewegen, anstoßen, sich engagieren, Menschen inspirieren, unterstützen und die Gleichberechtigung voranbringen.


21.02.2019

Roundtable in Greifswald

Wann hat Frau schon einmal die Möglichkeit, mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kunst an einem Abend ins Gespräch zu kommen? Auf der Roundtable-Veranstaltung des Mentoringprogramms „Aufstieg in Unternehmen – Mentoring für Frauen in der Wirtschaft in MV“  war es am 21.02.2019 in Greifswald so weit. In Kooperation mit dem Wissenschaftsmentoring "KarriereWegeMentoring" und dem "mentoring KUNST“ hatten Mentees und interessierte Frauen die Gelegenheit, sich mit Mirko Bröcker (Anklam Extrakt GmbH ), Dr. Raila Busch (Universitätsmedizin Greifswald), Anne Hille (Künstlerin und Vorsitzende des Künstlerbundes MV), DR. Inga Langner (Universitätsmedizin Greifswald), Kathrin Prettin (Kosmetikstudio K. Prettin), Detlef Riedel (ml&s GmbH & Co. KG) und Daniela See (Sky Deutschland GmbH) auszutauschen.


18.01.2019

Frauen an die Macht. Mentorenprogramm trifft sich in Greifswald

Jetzt Video ansehen:
https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=NV1jqv8CaUk


15.01.2019

Networkingpower auf Regionaltreffen

Getreu dem Motto „Kontakte schaden nur dem, der sie nicht hat“, trafen sich am 15.01.2019 rund 40 teilnehmende Mentees, Mentorinnen und Mentoren der Cross-Mentoring-Programme Vorpommern und Rostock im Mercure Hotel Greifswald Am Gorzberg. Mentor und Gastgeber Richard Paymans eröffnete den Abend mit einem Impulsvortrag. Bei anschließendem Speed-Networking und Workshoprunden hatten die Führungskräfte die Gelegenheit zum weiteren Kennenlernen und Diskutieren.
Dank MV 1 können sich Interessierte durch unseren TV-Beitrag einen kleinen Eindruck vom Programm verschaffen.

 


01.01.2019

Mentoren Workshop Duckwitz

Zu einem Workshop „Menschen führen – aber wie und wohin“ haben sich im September 18 Mentorinnen und Mentoren zu einem gemeinsamen Austausch im Schloss Duckwitz getroffen.

Mit viel Raum für Diskussion wurden u.a. wichtige strategische Fragestellungen bearbeitet, wie eine wertschätzende Unternehmenskultur in den Unternehmen gelebt werden oder wie Veränderungsprozesse generationsübergreifend umgesetzt werden können. Um dabei den Spagat zwischen dem operativen Geschäft und den Führungsaufgaben hinzubekommen hat die Trainerin Edda Krüger sehr authentisch einen Impulsvortrag zur Stressvermeidung gehalten.

Schloss Duckwitz als Veranstaltungslocation, da waren sich alle einig, ist ein Ort zum Entspannen, Inspirieren und  Aktivieren, so dass wir gern wiederkommen!


12.12.2018

Mit Stress leben - oder - Stress vermeiden

In unserer Arbeitswelt ist Leistung gefragt – insbesondere, wenn wir mehr Verantwortung übernehmen wollen. Höchste Professionalität und Freundlichkeit werden zu jeder Zeit und unter allen Umständen vorausgesetzt. Das bringt uns oft an die Grenzen unserer Belastbarkeit, denn neben der Arbeit hat jeder auch noch ein Privatleben, das gleichermaßen mit Herausforderungen aufwartet. Wie schaffen wir es, angesichts dieser Situation, Ruhe zu bewahren, angemessen zu reagieren und gesund und glücklich zu bleiben?

Unter dem wunderschön geschmückten Weihnachtsbaum auf Schloss Duckwitz hielt Mentorin der ersten Stunde und Burnout-Beraterin Edda Krüger am 6.12. und am 12.12.18 einen Workshop über "Stressmanagement".
Wenn es einen Ort gibt, wo garantiert kein Stress aufkommt, dann ist es Schloss Duckwitz!


16.11.2018

Konflikte erfolgreich lösen

Eine Konfliktsituation richtig zu analysieren und schwierige Probleme anzusprechen, mit dieser Strategie setzen wir unsere Workshop-Reihe für Mentees unter Leitung der Dozentin Dr. Susanne Schütt weiter fort.

Unsere Gefühle und Bedürfnisse spielen im Umgang miteinander eine wichtige Rolle. Die Führungskräfte erarbeiteten sich Techniken und Verhaltensweisen für den Umgang mit Konflikten.


30.10.2018

Das eigene Kommunikationsverhalten einschätzen

Unsere zweite Workshop-Reihe führte die Mentees durch die verschiedenen Kommunikations-Modelle. Hier ging es darum, die eigene kommunikative Kompetenz steigern, ein bewusstes Zuhören gegenüber Mitarbeitern ausbauen, um so ein zielgerichtetes Gespräch führen zu können.

Fazit: Kommunikation ist ein Schlüssel zum Erfolg!


28.09.2018

Auch Menschen können eine Marke sein

Im September fanden die ersten Workshops zu dem Thema „Selbstmarketing- Die Marke ICH“ statt. Mit Hilfe einer Analyse lernten die Teilnehmenden die eigenen Stärken erkennen und erfuhren, wie man sich selbst zu einer Marke machen kann. Diese Selbstreflektion kann dazu beitragen, die persönliche Sichtbarkeit zu erhöhen.

Die Trainerin Frau Potratzki führte die Mentees durch ein Mentaltraining, außerdem erfuhren sie die Wirkung der eigenen Ausstrahlung und Körpersprache. Ein Rollenspiel rundete den Workshop ab.


18.09.2018

M-V goes Mainhattan

Mit bestem Panoramablick auf Frankfurt am Main fand am 17. und 18. September der 1. Deutsche Mentoring-Tag, organisiert von der Deutschen Gesellschaft für Mentoring e.V. (DGM), statt. In der 49. Etage des Commerzbank Towers trafen sich verschiedenste Akteure um sich über Mentoring auszutauschen.

Unter dem Thema „Mit Rückenwind in Führung gehen: Mentoring-Netzwerk in Mecklenburg-Vorpommern“ stellten Beate Berger (Leitstelle für Frauen und Gleichstellung, Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern), Peggy Hildebrand (Landeskoordinatorin „Aufstieg in Unternehmen“), Angela Hoppe (Verbundkoordinatorin KarriereWegeMentoring,  Fachstelle Mentoring für Mecklenburg-Vorpommern) und Takwe Kaenders (Mentorin, Mentoring KUNST) Potentiale der Zusammenarbeit der fünf Mentoring-Programme aus Kunst, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung vor.

Besonders stolz sind wir auf die bereits bestehenden Synergien und die deutschlandweit einzigartige Zusammenarbeit innerhalb der Landesprogramme.

Wir haben uns sehr gefreut daran teilzunehmen und freuen uns darauf die neu gewonnenen Impulse im Programm umzusetzen!


12.09.2018

Mentoringbrunch am 12.September war gelungener Auftakt

Am 12. September war die Premiere für den ersten gemeinsamen Mentoringbrunch für Mentorinnen und Mentoren aus den Projekten „Aufstieg in Unternehmen“ und „KarriereStartMentoring“.

Die Gemeinsamkeiten im Engagement als Mentorin oder Mentor überwiegten. Mit Begleitung durch die Trainerin Eva Thomas tauschten sich 28 Mentorinnen und Mentoren über Erfahrungen aus, erfragten den Umgang mit Stolpersteinen, Messbarkeit von Erfolgen im Mentoring und nahmen neue Ideen und Inspirationen mit nach Hause. Eine Neuauflage wird es 2019 ganz sicher geben, dann hoffentlich mit weiteren Mentoringprojekten aus M-V.


06.07.2018

Starke Frauen für starke Wirtschaft Mentoring für weibliche Führungskräfte startet mit fast 100 Mentees in die nächste Runde

Am Donnerstag, den 05.07.2018, startete im LEEA in Neustrelitz der 4. Mentoring-Durchgang des landesweiten Mentoringprogramms „Aufstieg in Unternehmen – Mentoring für Frauen in der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern“ in eine neue Runde.  Für fast 100 Mentees aus 6 Regionen des Landes wurde mit den Eröffnungsreden von Frau Drese, Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung und weiteren Führungspersönlichkeiten eine neue Entwicklungsrunde eingeleitet. In den nächsten 12 Monaten haben die Mentees so die Möglichkeit, im Tandem mit erfahrenen Führungskräften an ihrer eigenen Entwicklung zu arbeiten. Dabei erhalten sie auch Einblicke in andere Unternehmen, Führungskulturen und zusätzliche Weiterbildung in thematischen Workshops. Die Netzwerkveranstaltungen sollen Gelegenheit bieten, eigene Netzwerke aufzubauen, welche dann einen weiteren individuellen Mehrwert bieten - weit über den Projektzeitraum hinaus. Um Nachhaltigkeit zu gewährleisten, findet in dieser Runde erstmalig ein Peermentoring für alle erfahrenen weiblichen Führungskräfte zum gegenseitigen Austausch statt.
Gefördert wird das Projekt durch das Land Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.