Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzerklärung

Vorteile


 

Qualitätskriterien

 

Harte Kriterien (hard facts)

Weiche Kriterien (soft facts)

Ausnahmeregelungen sind möglich und werden im Einzelfall mit der Servicestelle besprochen und entschieden.

Sie haben Interesse, als Mentorin oder Mentor im Programm mitzuwirken?

Dann nehmen Sie gern mit uns Kontakt unter

info@aufstieg-in-unternehmen.de

auf.


 

Ich engagiere mich als Mentorin bzw. Mentor, weil…

foto overlay
Karen Went

 

„… (Eigen-)Verantwortung lernen wichtig ist.“
VETEC Zerspanungs- und Feinwerktechnik GmbH

 
foto overlay
Daniela Köth

 

„…mir meine Mentorin sehr geholfen hat und ich das gern weitergeben möchte. Ich schätze am Mentoring, dass wir alle voneinander lernen wollen, Mentees und Mentoren voneinander, Mentoren untereinander. Ich bin dabei, weil es mir riesigen Spaß macht!“
arcona Management GmbH

 
foto overlay
Nicole Dierker-Refke

 

„… ich es spannend finde, die persönliche Entwicklung der Mentee während des Mentoring-Programms mitzuerleben. Es ist für beide Seiten eine Win-Win-Situation: Die Mentee kann ihre eigenen Karrierestrategien entwickeln und sich durch den stetigen Erfahrungsaustausch positionieren. Ich als Mentorin gewinne neue Einblicke in andere Branchen, Hierarchien, Unternehmenskulturen. Auch hinterfrage ich in den Gesprächen mit der Mentee immer meine eigenen Denkansätze und stärke meine Beraterkompetenz.“
Weiterbildung MV.de

 
foto overlay
Dieter Gelzer

 

„…es mir bei der „Modernisierung“ des eigenen Werte-Bildes hilft, mit den jüngeren Mentees im Dialog zu stehen – ich selber gehöre zur Generation der sogenannten Baby Boomers, da ist es schon sehr hilfreich andere Sichtweisen kennen zu lernen. Die Thema Mitarbeiterführung und Empathie liegen mir sehr am Herzen und werden beim Start von neuen Führungskräften zu oft vernachlässigt. Es bereitet mir Freude und Spaß, mein Wissen weiterzugeben.“
Cargill Deutschland GmBH

 
foto overlay
Sylvia Heinrich

 

„…ich im Mentoringprozess stets von meiner Mentee gefordert werde. Für mich bedeutet dies, andere Sicht- und Arbeitsweisen kennenzulernen und mich darauf einzulassen. Dies bietet mir auf der einen Seite, die Möglichkeit mein eigenes Wiesenspektrum zu erweitern und auf der anderen Seite kann ich die Mentee an meinen Erfahrungen und persönlichen Entwicklungen teilhaben lassen. Mentoring bietet Mentee und Mentor die Möglichkeit voneinander zu lernen und persönliche Entwicklungen zu gestalten. Es bereichert mein Leben.“
freie Trainerin

 
foto overlay
Änne Steinig

 

„…ich mit meiner Führungserfahrung den Nachwuchsführungskräften als „Entwicklungshelfer“ in vielen beruflichen Lebens- und Führungssituationen zur Seite stehen kann. Ich schätze am Mentoring, dass der vertrauensvolle Austausch zwischen Mentor und Mentee dazu führt, verborgene Stärken und Potenziale bewusst zu machen. Das ist ein entscheidender Baustein in der Führungskräfteentwicklung. Ich bin dabei, weil vom Mentoringprozess alle profitieren können– der Führungskräftenachwuchs, das Unternehmen, aber auch ich als Mentorin!
AOK Nordost